Freiwillige Feuerwehr Rheinbreitbach (c) 2012 • itm-renz.de Jugendfeuerwehr Gründung der Jugendfeuerwehr  der Verbandsgemeinde Unkel Die Jugendfeuerwehr ist eine Einrichtung zur Heranführung und Begeisterung von Jugendlichen für den aktiven Feuerwehrdienst und somit auch für das Ehrenamt. Durch die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr sollen die Mädchen und Jungen nicht nur auf ihren späteren aktiven Dienst in der Feuerwehr vorbereitet werden. Bei den Gruppenstunden, Übungen und Wettbewerben der Jugendfeuerwehren geht es vor allem darum, dass die Jugendlichen die Zusammenarbeit in einer Gruppe erlernen. Hierdurch soll das Zusammengehörigkeitsgefühl und die kameradschaftliche Geschlossenheit gefördert werden. Als die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Unkel mit Zustimmung des Verbandsgemeinderates Unkel vom 15.10.1991, am 22.11.1991 gegründet wurde, fanden sich ein Mädchen und 18 Jungs der Geburtenjahrgänge 1978 bis 1983, die in der Jugendfeuerwehr bereit waren ihren Dienst zu leisten, im Feuerwehrhaus in Rheinbreitbach ein. Jugendliche ab dem vollendeten 10. Lebensjahr, die in der VG Unkel ihren Wohnsitz begründen, können in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden. Ehrenwehrleiter Josef Schultheiß und Wehrleiter Hans Josef Fröhlich, leiteten die ersten entscheidenden Schritte zur Gründung der Jugendfeuerwehr in der VG Unkel ein. Erster Jugendfeuerwehrwart wurde Gerhard Hillen. Nachdem sich die Verantwortlichkeit  zwischenzeitlich änderte hat seit dem 2001 nun Willi Munkenbäck mit großem Erfolg die Zügel in der Hand. Bis zum heutigen Tag ist die Ausbildungsstätte der Jugendfeuerwehr, das Feuerwehrhaus Rheinbreitbach. Seitdem ist die Jugendfeuerwehr ein fester Bestandteil in der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Unkel. Die Sorgenfalten, aber auch der Optimismus und die Freude, die vor nun 17 Jahren in den Gesichtern der Feuerwehrverantwortlichen zu sehen waren, sind verschwunden und heute ist man mehr als Stolz darauf, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Stolz aber auch auf die bis jetzt geleistete Arbeit sowie auf die 24 Jugendlichen, die aus der Jugendfeuerwehr heraus heute noch als aktives Mitglied in den Löschzügen in der VG Unkel ihren Dienst verrichten. Viele Feuerwehrangehörige haben mit großem Engagement die Jugendfeuerwehr betreut, geformt und ausgebaut. Sie waren zugleich das Bindeglied zwischen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr. Feuerwehr Rheinbreitbach